Analyse

Fernbus-Pläne: Die Bahn hat Verspätung

Franz Schmider

Von Franz Schmider

Di, 24. Februar 2015

Kommentare

Die Deutsche Bahn kommt wieder einmal spät, vielleicht zu spät. Die Ankündigung, das Angebot an Fernbuslinien auszubauen, ist ein Eingeständnis, eine Marktentwicklung völlig falsch eingeschätzt zu haben.

Mit großem Aufwand muss das Unternehmen nun versuchen, auf den losgefahrenen Zug noch irgendwie aufzuspringen.

Bahnmanager haben eine gewisse Übung darin, ihren Hochmut zu zeigen. So wurde Hartmut Mehdorn mit seiner Bemerkung berühmt, bei Distanzen von mehr als 400 Kilometern steige er auch als Bahnchef lieber ins Flugzeug. Ulrich Homburg, im Bahn-Vorstand für den Personenverkehr zuständig, bekannte einst freimütig: "Wer’s attraktiv findet, viele Stunden in einem – ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung