Satire

Kechs Wochenschau: Hakenkreuzchen in Bullerbü

Florian Kech

Von Florian Kech

Fr, 18. März 2016 um 23:46 Uhr

Kommentare

Warum Freiburgs Osten im Westen liegt und Tatort-Kommissarin Heike Makatsch die Kehrseiten von Bullerbü verwechselt, erklärt die satirische Wochenschau.

Zwei Lehren lassen sich aus der aktuellen Landtagswahl ziehen: Erstens, mit Grün-Schwarz steht die Freiburgerisierung Baden-Württembergs kurz vor ihrer Vollendung. Zweitens, der Osten liegt in Freiburg im Westen. Jeder Fünfte in Landwasser-Anhalt hat sein Hakenkreuzchen bei der AfD gemacht. Die restlichen vier Fünftel fragen sich: Warum ausgerechnet in diesem Viertel? Landwasser hat doch alles. Gerade Straßen, hohe Häuser und ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung