Kommentar

Martin Horn sollte sagen, welche Flüchtlingspolitik er konkret will

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Do, 02. August 2018 um 20:08 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Ging er zu weit – oder nicht weit genug? Freiburgs Oberbürgermeister Martin Horn hat sich zur Flüchtlingspolitik geäußert – und muss nun einen Shitstorm aushalten. Dabei hat er eigentlich etwas Gutes gewollt.

Drei deutsche Oberbürgermeister wollen mehr Geflüchtete aufnehmen. Auf Facebook hätte Freiburgs Social-Media-affiner Oberbürgermeister Martin Horn dieser Initiative wohl einfach ein Like gegeben. Im Netz muss man sowas nicht erklären, im richtigen Leben manchmal schon. Das erfährt der neue OB gerade reichlich unsanft.

Martin Horn hat’s nicht leicht zurzeit. Nicht nur, dass Freiburgs Oberbürgermeister sich seit seinem Amtsantritt vor einem Monat in die komplexen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ