Leitartikel

Missbrauch bei den Domspatzen: Demütigende Aussagen

Sebastian Kaiser

Von Sebastian Kaiser

Mi, 20. Januar 2016

Kommentare

Erneut wird die katholische Kirche von Berichten über Fälle von sexuellem Missbrauch erschüttert. Zwischen 1953 und 1992 sollen bei den Domspatzen des Bistums Regensburg mindestens 62 Jungen sexuell missbraucht und 231 misshandelt worden sein – die Dunkelziffer dürfte weitaus höher liegen. Wieder findet die Aufarbeitung der Fälle erst Jahrzehnte später statt, wieder sind die Taten längst verjährt. Noch immer stehen der Aufarbeitung von Missbrauchsfällen innerhalb der katholischen Kirche vielerorts verkrustete Strukturen im Weg.
Regensburg ist ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung