Junge Hausärzte braucht das Land

Daniel Gramespacher

Von Daniel Gramespacher

Sa, 16. Mai 2015

Kreis Lörrach

Der Landkreis hat wenig Einfluss auf die ambulante Versorgung, will aber nichts unversucht lassen.

LÖRRACH. Die neuesten Zahlen sind beunruhigend: Im Landkreis Lörrach sind 37 Prozent der Hausärzte älter als 60 Jahre (in Baden-Württemberg sind es 34 Prozent), im Wiesental ist es gar die Hälfte. Ideen, wie eine gute ambulante medizinische Versorgung sichergestellt werden könnte, hat die Gesundheitskonferenz im Februar entwickelt. Sonja Wagner vom Fachbereich Gesundheit des Landratsamtes stellte die Ergebnisse im Verwaltungsausschuss des Kreistages vor.

Beispielsweise über Patenschaften, Praktika und Weiterbildungsangebote könnten Schülern, Studenten und angehenden Ärzten gezeigt ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ