Menschenwürdig pflegen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 06. Mai 2014

Kreis Lörrach

Tagung diskutierte Alternativen zu freiheitsentziehenden Maßnahmen in Pflegeeinrichtungen.

LÖRRACH (BZ). Ob Bettgitter, Gurte an den Handgelenken oder Fußmanschetten – täglich werden in deutschen Heimen alte und behinderte Menschen in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Fixieren nennt man das im Fachjargon. Unter dem Titel "Werdenfelser Weg statt freiheitsentziehender Maßnahmen" hat das Landratsamt Lörrach dazu eine Fachtagung veranstaltet. Fast 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Pflege- und Behinderteneinrichtungen diskutierten bei dem Treffen über freiheitsentziehende Maßnahmen und erörterten Lösungen.

Das Fixieren diene zwar dem Schutz der meist dementen Patienten, da bei ihnen die Gefahr groß ist, dass sie weglaufen oder sich Verletzungen bei Stürzen zuziehen, heißt es in einer Mitteilung dazu. Es handle sich aber um schwere Eingriffe in die Würde des betroffenen Menschen. Dennoch ist es legale und verbreitete Praxis auch in der Altenpflege. Als alternatives Modell für die Pflegeheime des Landkreises stand bei der Tagung vor allem der titelgebende "Werdenfelser Weg" im Mittelpunkt des Interesses. Ziel dieses nach ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ