Essay

Was ist bloß aus Weihnachten geworden?

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Mi, 24. Dezember 2014 um 00:00 Uhr

Kultur

Millionen Christbäume, unter denen Abermillionen Geschenke liegen – Weihnachten in Deutschland. Doch ist das alles? Alexander Dick über ein immer bunteres, immer mehr säkularisiertes Fest.

Dicht verschneite Straßen, auf denen nur ein paar in dicke Gewänder vermummte Menschen zu sehen sind. Hin und wieder trägt einer einen eng verschnürten Christbaum auf der Schulter. Aus den Fenstern dringt dämmriger, aber warmer Lichterschein. In der kalten Luft liegt eine Mischung aus Plätzchen-, Glühwein- und Mandelduft. Und von irgendwo schallt es feierlich: "...weihnachtlich glänzet der Wald/ freue dich, ’s Christkind kommt bald".

Das Lukasevangelium und die Begründung für die Feier des Weihnachtsfestes
So oder so ähnlich beginnen oder enden die meisten Weihnachtsgeschichten, zumindest seit dem 19. Jahrhundert. Sie erzählen von reichen, hartherzigen Menschen mit dicken Brieftaschen, die in der Christnacht ihre Läuterung erfahren. Wie Charles Dickens’ "A Christmas Carol". Sie erzählen von bitterer Armut und dem großen kleinen Glück an Heiligabend inmitten einer unberührten Natur. Wie Peter Roseggers "Als ich die Christtagsfreude holen ging". Oder sie erzählen von Menschen, die am Heiligabend in größter Not auf Herbergssuche schließlich nur in einer Notbehelfsstätte – so würde man wohl heute sagen – Unterschlupf finden, um dort der Welt ein Wunder zu ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ