Ausstellung

Ägypten eröffnet Museum für Islamische Kunst wieder

Martin Gehlen

Von Martin Gehlen

Mi, 25. Januar 2017 um 00:01 Uhr

Kunst

Nach dem Bombenanschlag von 2014: Die neomaurische Fassade strahlt wieder makellos. Drei Jahre nach der katastrophalen Autobombe wurde das Museum in Kairo feierlich wiedereröffnet.

"Dieser Tag ist ein Sieg Ägyptens über den Terrorismus", erklärte Antikenminister Khaled El-Enany bei dem Festakt mit Folklorekonzert und Derwischtänzen. Sein Land sei fähig und willens, den Schaden des Terrors zu reparieren, und entschlossen, das historische Erbe des Landes zu schützen.

Ohne die Millionenhilfe aus dem Ausland allerdings wäre das 115 Jahre alte Gebäude im Stadtteil Bab Al-Khalq noch dieselbe Ruine, die das verheerende Attentat vor drei Jahren hinterlassen hat. Die Touristenzahlen in ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ