Dreiländermuseum

Ein Füllhorn an Ideen

Barbara Ruda

Von Barbara Ruda

Mi, 18. Mai 2016

Kunst

"Hülle und Fülle" nennt sich Ausstellung des Vereins Bildende Kunst Lörrach im Dreiländermuseum.

91 Werke von 61 Künstlern, also fürwahr eine Fülle von kreativem Schaffen, erwarten einen gegenwärtig im ersten Obergeschoss des Lörracher Dreiländermuseums. Dass sie den Besucher dennoch nicht erschlägt, dafür sorgt die von den drei Kuratorinnen des Vereins sorgsam geschaffene Präsentationshülle mit optischen und inhaltlichen Blöcken, ruhigen Nischen und viel Luft. Und damit befinden wir uns schon mitten im Thema der Gemeinschaftsausstellung des Vereins Bildende Kunst Lörrach "Hülle und Fülle". Ganz bewusst wurde die Präposition "in", mittels derer sich im Laufe der Geschichte die ursprüngliche Bedeutung des Reimpaars für Kleidung und Nahrung, also das Lebensnotwendige, in ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ