Frankreich

Künstlerin gestaltet Fenster im Straßburger Münster neu

Bärbel Nückles

Von Bärbel Nückles

Fr, 30. Januar 2015 um 00:10 Uhr

Kunst

Seit den 1970er Jahren hat es das im Straßburger Münster nicht mehr gegeben: Neu gestaltete Fenster für die Kathedrale. Véronique Ellena nutzt dabei eine innovative Technik.

Am Anfang war die Faszination für diesen erhabenen Ort. Das Straßburger Münster, ein Meisterwerk der Gotik. Dann die beiden schmalen Fenster in der Katharinenkapelle, beide neun Meter hoch, aus schmucklosem Glas, die es auszugestalten gilt. Noch sind sie blass neben der Pracht der erhaltenen Fenster aus dem 14. Jahrhundert in ihrer dunklen Buntheit. Véronique Ellena hat sich zu ihren Füßen neben dem südlichen ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung