Regional und weltweit

epd

Von epd

Fr, 10. Januar 2020

Kunst

260 000 Besucher im Jubiläumsjahr im ZKM.

Rund 260 000 Frauen, Männer und Kinder haben im vergangenen Jahr das Karlsruher Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) besucht. Zum 30-jährigen Bestehen des Medienmuseums 2019 seien 14 Ausstellungen präsentiert worden, teilte die Einrichtung am Donnerstag mit. Zwölf weitere Ausstellungen des ZKM wurden weltweit gezeigt und hätten den Blick auf die Stadt Karlsruhe gelenkt, die 2019 den Titel Unseco-"Stadt der Medienkunst" erhielt.

Vom 8. Februar bis 17. Mai wird die Schau "bauhaus.film.expanded" gezeigt, die die Idee des Totaltheaters aufgreift, das der Bauhausdirektor Walter Gropius für Erwin Piscator entworfen hatte. Danach (9. Mai bis 4. Oktober) ist die Ausstellung "Critical Zones – Horizonte einer neuen Erdpolitik" geplant. Die titelgebende "Kritische Zone" bezeichne die dünne Schicht, die Leben auf der Erde ermöglicht, hieß es. Zudem ist das ZKM Teil des baden-württembergischen Forschungsverbunds "digilog@bw".