Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Do, 31. Dezember 2020

Sonstige Sportarten

SC trainiert wieder — Hitzlspergers Bewerbung — Millionen-Publikum — Aktuelle Ergebnisse

FUSSBALL

SC trainiert wieder

Die Profis des Fußball-Bundesligisten SC Freiburg haben am Dienstag nach einer kurzen Weihnachtspause wieder das Teamtraining aufgenommen. "Am Montag standen medizinische Tests an", sagte SC-Pressesprecher Sascha Glunk. Trainer Christian Streich hat vor dem Spiel bei der TSG Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr /Sky) keine Ausfälle zu beklagen. Auch Mittelfeldspieler Yannik Keitel (Innenbandverletzung Anfang Dezember) trainiert wieder mit dem Team, ein Einsatz gegen die TSG kommt aber wohl noch nicht in Frage.

HITZLSPERGERS BEWERBUNG

EX-NATIONALSPIELER THOMAS HITZLSPERGER BEWIRBT SICH EINEM MEDIENBERICHT ZUFOLGE FÜR DAS PRÄSIDENTENAMT BEIM FUßBALL-BUNDESLIGISTEN VFB STUTTGART. WIE DER SWR AM MITTWOCH BERICHTETE, IST DER 38-JÄHRIGE EINER DER VIER KANDIDATEN, DIE BEWERBUNGSUNTERLAGEN EINGEREICHT HABEN. DIE WEITEREN SIND AMTSINHABER CLAUS VOGT, DER GESCHÄFTSMANN VOLKER ZEH UND FRIEDHILD MILLER, DIE MIT IHRER BEWERBUNG ALS STUTTGARTER OBERBÜRGERMEISTERIN GESCHEITERT WAR. DER VEREINSBEIRAT WÄHLT IN DEN NÄCHSTEN TAGEN ZWEI BEWERBER AUS, DIE SICH BEI DER FÜR DEN 18. MÄRZ GEPLANTEN MITGLIEDERVERSAMMLUNG DANN ZUR WAHL STELLEN DÜRFEN. DARTS


Millionen-Publikum

Das Achtelfinal-WM-Aus des Deutschen Gabriel Clemens hat dem TV-Sender Sport 1 die bisher beste Zuschauerzahl des Jahres beim Darts beschert. Durchschnittlich 1,22 Millionen Zuschauer sahen am Dienstagabend die TV-Übertragung (Marktanteil laut Sport 1 von 4,1 Prozent). Quotensieger des Sporttages war allerdings mit großem Abstand die Vierschanzentournee mit insgesamt 5,78 Millionen Zuschauern. Im ZDF schauten das Skispringen 5,43 Millionen (25,4 Prozent), womit die Übertragung zu den Top 25 des Jahres 2020 gehört. Weitere 350 000 Zuschauer sahen den Wettbewerb parallel bei Eurosport.

Aktuelle Ergebnisse

Ski alpin, Weltcup-Abfahrt in Bormio, Männer: 1. M. Mayer 1:57,32 Min.; 2. Kriechmayr (beide Österreich) + 0,04 Sek.; 3. Kryenbühl (Schweiz) + 0,06; 14. Baumann (Kiefersfelden) + 1,02.

Eishockey, DEL: Nürnberg – Schwenningen n. V. 1:2 .