Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 12. Januar 2021

Verbandsliga Südbaden

Kobus weiter in Teningen — Ruth bleibt in Wyhl — Palermo geht in Freiamt — Caporale für Klossek — Glottertal hält zu Müller — Engelmann verlängert

FUSSBALL

Kobus weiter in Teningen

Der FC Teningen wird auch die Spielzeit 2021/22 mit Trainer Marcel Kobus bestreiten. "Unabhängig der ungewissen Fortführung der aktuellen Saison möchten beide Seiten den vor dieser Runde eingeschlagenen Weg gemeinsam weitergehen", teilte der sportliche Leiter des Vereins, Timo Frick, mit. Der 42-jährige Kobus kam im vergangenen Sommer vom Fußball-Landesligisten SV Au-Wittnau zu den Teningern. In der derzeit ausgesetzten Spielzeit rangiert der FCT in der Verbandsliga nach zehn Spielen auf Platz 13.

Ruth bleibt in Wyhl

Kontinuität beim SC Wyhl: Der aktuelle Tabellen-13. der Landesliga wird auch in der Saison 2021/22 von Trainer Dominik Ruth betreut. Auch Eigengewächs Andreas Futterer hat für eine weitere Saison als Co-Trainer bei den Wyhlern zugesagt. Beide gehen damit in ihre vierte gemeinsame Runde bei den Kaiserstühlern. Der Wyhler Mittelfeldspieler Michael Erb wechselt im Sommer zum Ortenauer A-Kreisligisten SV Grafenhausen.

Palermo geht in Freiamt

Die SG Freiamt-Ottoschwanden hält für die kommende Spielzeit Ausschau nach einem neuen Fußballtrainer. Der bis zum Ende der laufenden Runde bestehende Vertrag mit Coach Roberto Palermo wird nicht verlängert. "Die frühe Entscheidung eröffnet beiden Parteien die Möglichkeit, sich für die neue Saison rechtzeitig neu zu orientieren", heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. Palermo, der zuvor in die Trainingsarbeit beim SV Oberachern, SC Eichstetten, Solvay Freiburg, FC/SV Waldkirch und Bahlinger SC eingebunden war, betreute den aktuellen Tabellenneunten der Bezirksliga bislang für zehn Pflichtspiele.

Caporale für Klossek

Nach drei Jahren als Trainer beim Bezirksligisten SV Gottenheim will Dennis Klossek (31) zum Ende der laufenden Runde aus privaten Gründen eine Fußballpause einlegen. Als Nachfolger des ehemaligen Bahlinger Oberligaspielers, der 2008 mit dem SC Freiburg deutscher A-Jugendmeister wurde, wird Angelo Caporale an seine alte Wirkungsstätte zurückkehren. Der 42-jährige Caporale schaffte mit dem aktuellen Tabellenelften 2018 als Trainer den Aufstieg in die Bezirksliga.

Glottertal hält zu Müller

Vier Punkte aus neun Spielen und Tabellenvorletzter – trotz schwieriger sportlicher Lage in der Bezirksliga steht der SV Rot-Weiß Glottertal weiter zu seinem Trainer Tobias Müller. Trotz vieler personeller Rückschläge bleibe der 37-jährige Müller stets mit Einsatz und Motivation bei der Sache und sei der Mannschaft damit ein Vorbild, heißt es in einem Statement des Vereins.

Engelmann verlängert

Trotz Anfragen von anderen Vereinen hat Trainer Daniel Engelmann sein Engagement bei der SG Rheinhausen über die laufende Runde hinaus verlängert. Engelmann geht damit in seine fünfte Saison beim aktuellen Tabellenführer der Kreisliga A, Staffel I. Auch Torjäger Tobias Hefter hat für das nächste Spieljahr bei der SG zugesagt.