Zisch-Schreibwettbewerb Herbst 2021

Kurz im All, dann kam der Fall

Do, 11. November 2021 um 10:26 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Maya Emilia Breuer, Klasse 4a, Rosenburgschule, Müllheim

Der Journalist Tom Taste will einen Bericht über das Weltall schreiben. Er fliegt mit einem Raumschiff durch die Galaxie. Doch da stürzt es ab. Ihm passiert zunächst nichts, doch da lauert schon die nächste Gefahr: Piraten! Tom Taste soll als erster Journalist im Weltall einen Bericht darüber schreiben. Etwas unsicher geht er auf das große Raumschiff zu, das schon auf der Rampe steht und auf ihn wartet. Ein junger Mann kommt zu Tom Taste und sagt freundlich: ,,Hallo, ich bin Willi Weltraum. Sind Sie Tom Taste?" ,,Ja!", antwortet Tom Taste. ,,Das da vorne ist Robert Rakete. Er wird ihnen alles zeigen und erklären," meint Willi Weltraum. Und wirklich zeigt Robert Rakete unserem Journalist alles an der Rakete. Dann geht es los. Die Rakete spuckt Feuer und Qualm. Bald schon segelt Tom Taste hoch im Weltall herum. Da fliegt neben ihm etwas pfeilschnell vorbei. Er ruft erschrocken: "Was ist denn das?" Er guckt aus dem Fenster seiner Rakete. Ein glühender Stein zischt neben ihm. Tom Taste lenkt sein Raumschiff schnell etwas weiter weg, aber zu spät! Der Meteorit streift das Raumschiff! Tom Taste ist wie gelähmt, aber dafür bleibt keine Zeit. Sein Raumschiff stürzt in die Tiefe.

Er merkt, wie er mit rasender Geschwindigkeit in die Erdatmosphäre eindringt. Schnell drückt er auf den Knopf für den Schleudersitz. Wenig später wird er aus seinem Raumschiff katapultiert. Der Journalist landet mit einem lauten "Platsch" mit seinem Fallschirm mitten im Ozean. "Oh nein, ich bin verloren", ruft Tom Taste benommen. Da entdeckt er ganz in der Nähe ein großes Schiff! "Das ist meine einzige Chance!", denkt er. Er fuchtelt mit den Armen aufgeregt in der Luft herum. Dabei hüpft sein knallbunter Fallschirm auf und ab. Aber er spürt, dass er aufgeben muss...

Auf dem Schiff hat man mittlerweile den bunten Fleck im Wasser gesehen. "Ist das ein Mensch oder ein Außerirdischer?," ruft der Kapitän. Ein paar Männer stürmen sofort an die Reling. "Wir müssen ihn retten!" Langsam nähert sich das Schiff Tom Taste. Zwei der Männer springen in ein orangenes Rettungsboot. Gemeinsam hieven sie den völlig entkräfteten Tom Taste aus dem Wasser. Dann rudern sie zurück zum großen Schiff.

Mit vereinten Kräften ziehen sie den schweren Raumanzug von dem Körper des Journalisten. Als Tom Taste trockene Sachen anhat und in eine Decke eingewickelt ist, geht es ihm gleich viel besser. Er bekommt einen Teller mit heißer Suppe, die er genüsslich schlürft. Für die Nacht bekommt er ein Bett in der Kajüte. Aber Tom Taste findet keinen Schlaf.

Plötzlich hört er leises Gemunkel. Wie in Zeitlupe kriecht er aus seinem Bett und schleicht vorsichtig zur Tür. Der Journalist legt sein Ohr an das harte Holz. Zitternd drückt er voller Angst die Klinke herunter. Es quietscht.
Es knackt. Es knarzt. Er ist mucksmäuschenstill. Dann öffnet er die Tür ganz. Tom Taste blinzelt in die dunkle, etwas zu verbergen scheinende Nacht. Alles ist zappenduster, kalt, unheimlich und aber auch irgendwie... geheimnisvoll.


Der Journalist zieht sich an der Wand entlang. Er späht um die Ecke… und erblickt schwarze Gestalten, die auf dem Schiff herumschleichen! Er blinzelt abermals. Eine der Gestalten trägt einen großen, breiten Hut auf dem Kopf. "Sind das etwa…Piraten?", denkt Tom Taste. Er nimmt seinen ganzen Mut zusammen und springt hinter den nächstbesten Container. ,,RUMPS!" Er hatte nicht damit gerechnet, dass neben dem Container etwas stehen könnte, etwas, dass laut rumpelnd umfällt.

Schon hört er Schritte, die sich rasch nähern. ,,Auf iiiiiiihn!", brüllt plötzlich eine barsche Stimme. Tom Taste rennt, so wie er noch nie gerannt ist. Kreuz und quer über das Schiff, um die Container herum und ganz unerwartet in einen Raum, in dem es nicht mehr weitergeht. Die Piraten sind ihm dicht auf den Fersen. Sie rennen alle hinter dem Journalist her. In seiner Not reißt er am Ende einer langen Außentreppe die riesige Türe eines Kühlraums als Schutz auf und, er kann es kaum glauben, da naht auch schon seine Rettung: Aus dem Kühlschrank rollt mit Schwung eine Melone heraus, auf die eben noch ein Karton drückte… der kippt nun auf einmal um und hinaus fliegen 20 Sahnetorten in Richtung Treppe! Sie landen klatschend auf den ganzen Piraten und lassen sie dort ausrutschen.

Zum Glück findet Tom Taste oben in der Küche nebenan ein Telefon und alarmiert sofort die Polizei. Wenig später hört er die Sirenen der Küstenwache. Da kitzelt ihn eine Fliege auf der Nase. Er macht: ,,Hatschi!", und die Fliege antwortet: ,,Rumpel!", und dann liegt er auf dem Fußboden vor seinem Bett. Hat er das alles nur geträumt?