"Junge Klassik" feiert Premiere

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 23. Juni 2015

Laufenburg

Laufenburger Kulturtage bieten erstmals ein Festival im Festival.

LAUFENBURG (BZ). Ein zweitägiges Festival "Junge Klassik" im Schlössle ist ein neues Element der Laufenburger Kulturtage "Fließende Grenzen". Es besteht aus einem Kammermusikabend mit Lorenz Chen (Violine), Natalia Dauer (Violoncello) und Gabriela Fahnenstiel (Klavier) am Samstag, 1. August, ab 20 Uhr und einem Soloabend mit Aloisia Dauer (Violine), Stefano Musso (Klavier), Natalia Dauer und Gabriela Fahnenstiel am Sonntag, 2. August, von 17 Uhr an.

"Es ist eine Premiere für alle. Für das Festival ,Junge Klassik‘ und die Laufenburger Kulturtage", schreiben die Veranstalter vom Kulturausschuss beider Laufenburg. Initiatorin ist die 18-Jährige Natalia Dauer aus Bad Säckingen, Preisträgerin der Volksbank-Hochrhein- Stiftung 2015. Natalia war auf der Suche nach einem Forum für hochtalentierte und aufstrebende Musikerinnen und Musiker der jungen Generation, die Stadt Laufenburg unterstützte ihrerseits in der Vergangenheit immer wieder junge Künstler. Ergebnis ist die erste "Junge Klassik" bei der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ