Ausbildung

Lebenshilfe Lörrach bringt Menschen in Arbeit

Dora Schöls

Von Dora Schöls

Di, 26. März 2019 um 12:00 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Max Schumann hat Trisomie 21 und gibt einen Einblick in seine Ausbildung im Berufsbildungszentrum. Acht Absolventen feiern ihren Abschluss.

Als Max Schumann die Räume des Berufsbildungsbereichs der Lebenshilfe betritt, geht ein freudiges Raunen durch die Runde: Alle freuen sich, den 22-Jährigen mal wiederzusehen, sie haben ihn vermisst. 27 Monate hat er hier mit den anderen gelernt und gearbeitet, im Dezember hat er diese besondere Ausbildung bei der Lebenshilfe abgeschlossen. Seitdem arbeitet er bei der Spedition Reissner in Lörrach. Gemeinsam mit sieben anderen Absolventen und Absolventinnen feierte er an diesem Montag seinen Abschluss.

Der Berufsbildungsbereich ermöglicht Menschen mit Behinderung den Weg ins Arbeitsleben. Die Menschen können hier ausprobieren, was ihnen Freude bereitet und was sie gut können. Ihre Fähigkeiten können sie in eigenem Tempo ausbauen. Max Schumann ist geistig behindert, er hat die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ