LEITARTIKEL: Der Mythos nährt sich selbst

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Mi, 31. Juli 2002

Kommentare

Es geht in Bayreuth darum, das Wagner-Theater immer weiter zu sakralisieren



Über die Bayreuther Festspiele kursieren viele Anekdoten. Eine davon scheint aus heutiger Perspektive derart weltfern, dass man sie nur mit Staunen anhört. Die damalige Ortsvorsitzende des Richard-Wagner-Verbands, heißt es, sei in den ersten Jahren der Nachkriegsfestspiele mit dem Fahrrad durch die Geschäfte der Kleinstadt gefahren, um dort Karten für das Festival wie saures oberfränkisches Bier anzupreisen. Auf dass die Reihen gefüllt würden . . .

Gut ein halbes Jahrhundert danach hat sich die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung