LEITARTIKEL: Mit dem Konsens am Ende

Albrecht Beck

Von Albrecht Beck

Mi, 29. Januar 2003

Kommentare

Mit Reförmchen wird die Regierung die Wachstumsschwäche nicht überwinden



Wer erinnerte sich nicht des langen Zögerns des Finanzministers im vergangenen Jahr, als es galt, immer geringere Wachstumsraten und steigende Haushaltsdefizite offiziell zur Kenntnis zu nehmen? Jetzt schafft der neue Wirtschaftsminister Wolfgang Clement Klarheit, indem er in seinem Jahreswirtschaftsbericht die noch von Hans Eichel verkündete Wachstumsrate von 1,5 Prozent auf ein Prozent herunterrevidiert.

Aber wird das reichen? Alle Forschungsinstitute und der Sachverständigenrat sind bereits ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung