304 Spiele der Altersklassen 40 bis 85

Dieter Maurer

Von Dieter Maurer

Mi, 29. August 2018

Tennis

Weltklasse-Tennis beim Internationalen Seniorenturnier im Hochschwarzwald / Turnierdirektor Wolfram Schmidle gewinnt AK 70.

TENNIS. Das Beste kam zum Schluss: Bei den Finalspielen der Altersklassen 40 bis 50 haben die Zuschauer auf der Anlage Neuwelt in Hinterzarten Weltklasse-Tennis zu sehen bekommen. Hobbyspieler bestaunten die druckvollen und variantenreichen Ballwechsel der Spitzenleute aus den nationalen und internationalen Ranglisten. Ein Marathonmatch lieferten sich der Spanier Carlos Galan und Jens Schmitt (Kaiserslautern) im Finale der Männer 45. Der Iberer lag meist vorne, am Schluss siegte aber der Pfälzer im Tiebreak des dritten Satzes mit 7:4. Mit einer Dauer von 3:45 Stunden war es das längste der 304 Spiele beim 32. Internationalen Tennis-Seniorenturnier.

Der Linkshänder aus Sevilla gewann den ersten Satz, Jens Schmitt glich im zweiten Durchgang aus. Im dritten Satz führte der Advokat aus Andalusien bereits mit 4:1 und 5:2. Doch Schmitt gab sich nicht verloren. Ganz nach dem Motto "aufgegeben werden Briefe bei der Post" machte er Punkt um Punkt gut und drehte die Partie letztendlich. Turnierleiter Wolfram Schmidle und Oberschiedsrichter Olaf Wells gratulierten den ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ