Zisch-Schreibwettbewerb Herbst 2019

Leon am Nordpol

Fr, 06. Dezember 2019 um 14:42 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Zoja Berisha, Klasse 4b, Hohenlupfenschule, Stühlingen

Leon und seine Familie fahren am Wochenende zum Nordpol. Sie wollen dort wandern gehen.

Als Leon und seine Familie dort ankamen, baute er gleich auf einem kleinen Hügel einen Schneemann. Leon sah einige Pinguine. Er lief zu ihnen, denn er wollte mit ihnen spielen. Aber da fiel er hin und die Pinguine liefen weg.

Enttäuscht lief er nach Hause und erzählte seinen Eltern, dass er ganz viele Pinguine gesehen hat. Nach dem Abendessen schaute sich Leon auf seinen Computer einen Film über Pinguine an. Er schlief vor dem Computer ein.

Draußen lief ein Pinguin zu dem Schneemann, denn er dachte, dass er lebt. Der Pinguin wollte unbedingt mit ihm spielen. Aber der Schneemann bewegte sich nicht. Der Pinguin war sehr traurig und wollte weggehen. Plötzlich bewegte sich der Schneemann und wurde lebendig.

Irgendwann ist Leon aufgewacht und wollte nach dem Schneemann schauen. Er schaute aus dem Fenster und sah, wie der Schneemann mit dem Pinguin spielte. Der Schneemann war sehr glücklich.

Leon ging raus und spielte mit den beiden.