"Ich habe nicht nur Sex gesucht"

Heidi Ossenberg

Von Heidi Ossenberg

Mo, 22. März 2010

Liebe & Familie

BZ-INTERVIEW mit Elfriede Vavrik, die sich mit 78 Jahren ihr Liebesleben zurück eroberte und seither mit fremden Männern schläft.

Männern hatte sie längst abgeschworen – die Scheidung vom zweiten Ehemann war 40 Jahre her. Der eigenen Buchhandlung bei Wien galt Elfriede Vavriks Liebe – als sie die aufgeben musste, wurde ihr "fürchterlich fad". Und: Elfriede Vavrik konnte nicht mehr schlafen. Der Arzt verschrieb keine Pillen sondern riet der 78-Jährigen, sich einen Mann zu suchen. Gesagt, getan – doch bei einem blieb es nicht! Elfriede Vavrik lernte viele kennen – und entdeckte den Sex neu. Über ihren späten Start ins Liebesleben schrieb sie einen autobiografischen Roman. Heidi Ossenberg hat sich mit der Autorin unterhalten.

BZ: Frau Vavrik, gibt es schon Reaktionen auf ihr Buch "Nacktbadestrand" – und wenn ja, wie fallen sie aus?
Elfriede Vavrik: Es gibt unwahrscheinlich viele Reaktionen. Und ich muss sagen, ich bin fast schockiert. Das Buch habe ich für Männer geschrieben – und zu den Lesungen kommen fast nur Frauen, die begeistert sind!
BZ: Sie haben das Buch für Männer geschrieben? Sind deshalb Ihre Schilderungen über den Sex so drastisch ausgefallen?
Vavrik: Ja. Haben Sie’s gelesen? Habe ich Sie geschockt? Ich will jetzt ein Buch schreiben, das viel weicher wird, liebevoller, für Frauen eben.
BZ: Ich habe Ihr Buch gelesen – und: ja, ein wenig geschockt war ich schon manchmal. Sie haben sehr direkt über Sexpraktiken geschrieben, über Ihre Bedürfnisse, über die Wünsche der Männer, die Sie über Anzeigen kennenlernten. Ist das wirklich autobiografisch? ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ