Gutes tun und dabei lernen

Beim Service-Learning üben Schüler das Engagement

Petra Krimphove

Von Petra Krimphove

Mi, 02. Juli 2014 um 07:55 Uhr

Liebe & Familie

In die Welt hinaus zum Lernen – dieser Ansatz macht Schülern häufig nicht nur mehr Spaß als der traditionelle Unterricht. So genannte Service-Learning-Projekt können dabei eine Rolle spielen.

Nein, die Jugend hat nicht nur Computer im Sinn. Als Marius Berg in der 11. Klasse des Berufskollegs wählen sollte zwischen einem Kurs in Mediendesign oder bürgerschaftlichem Engagement, entschied er sich für das Helfen. "Das hat mich viel mehr interessiert." Wie der Siebzehnjährige aus dem westfälischen Hamm sind mittlerweile Hunderte Schulklassen in Deutschland im Rahmen des Unterrichts in gemeinnützigen Projekten aktiv – und lernen dabei jede Menge fürs Leben.
Die Idee des sogenannten "Service-Learning" – der Verbindung von Schule und Engagement – stammt aus den USA. Die amerikanische Zivilgesellschaft setzt von je her auf den engagierten Bürger. Und sie weiß, ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung