Aktion

Elefant Benjamin: Tiermediziner geben Circus Luna vollen Rückhalt

Peter Stellmach

Von Peter Stellmach

Fr, 11. April 2014 um 19:48 Uhr

Löffingen

Quälerei oder harmloser Werbegag? Tierrechtler haben empört auf eine Aktion des Circus Luna in Titisee-Neustadt reagiert. Elefant Benjamin wurde durch die Stadt zur Hanjakobschule geführt. Jetzt geben Tiermediziner und Verhaltensbiologen dem Zirkus Rückhalt.

Der Circus Luna hat es amtlich bestätigt und wissenschaftlich bestätigt: Alle Tiere sind gut ernährt und gut gepflegt, haben ausreichend Auslauf, alle notwendigen Dokumente sind fein säuberlich geführt und korrekt. Und Elefant "Benjamin" ist "psychisch vollkommen ausgeglichen" und "wunderbar sozialisiert", wie es der Freiburger Verhaltensbiologe Immanuel Birmelin am Freitag gegenüber der Badischen Zeitung ausgedrückt hat.

Dies zu betonen ist deshalb wichtig, weil der Verein PETA Deutschland, der sich als Tierrechtsorganisation bezeichnet, seit Tagen massiv Stimmung gegen das kleine Zirkus-Familienunternehmen macht und machen lässt, das an diesem Wochenende in Löffingen gastiert und nicht nur am Freitag die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ