Den Tod ins Leben holen

Annette Mahro

Von Annette Mahro

So, 17. März 2019

Lörrach

Der Sonntag Das Palliativnetz Lörrach bietet Sterbenden eine ambulante Versorgung an.

Die Palliativversorgung will ein würdevolles Leben unheilbar Kranker bis zum Tod sicherstellen. Auch im Landkreis Lörrach gibt es dazu mehr und mehr Angebote.

Den Überblick zu behalten, ist nicht ganz einfach, finden sich vor Ort doch verschiedene Gruppen und Einrichtungen, die das Thema angehen. Es gibt stationäre wie auch – hier aber von medizinischen Laien betreute – ambulante Hospizangebote.

Seit einigen Wochen hat auch das Palliativnetz Lörrach seine Arbeit aufgenommen, das sich der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung (SAPV) verschrieben hat. Erstmals werden auch sogenannte "Letzte-Hilfe-Kurse" angeboten, in denen Angehörige lernen, Schwerstkranken und Sterbenden beizustehen und dem Tod zu begegnen.

Es gehe darum, den Tod gleichsam ins Leben zu holen, erklärt Pfarrerin Beate Schmidtgen, ins Leben der anderen. Die Pfarrerin und Leiterin der evangelischen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ