Schranken und Sperren

Monika Weber

Von Monika Weber

Sa, 11. November 2017

Anzeige Magnetic Autocontrol GmbH, Schopfheim.

Vor dem Betriebsgebäude in der Fahrnauer Grienmatt sind die Schranken Tag und Nacht im Dauerbetrieb. Schließlich garantiert Magnetic Autocontrol für seine Schranken zehn Millionen Öffnungs- und Schließzyklen, ein in der Branche einzigartiges Qualitätsversprechen. Damit sind die Schopfheimer erfolgreich auf dem Weltmarkt. So verließ im Juli die 100 000. Schranke der aktuellen Generation das Werk. Zudem werden am Standort Personensperren und Zutrittssicherungen aller Art entwickelt. Im Bereich Zugangskontrolle wird gerade an einem Großauftrag für den Flughafen Wien gearbeitet. Hier werden bis Ende November 2025 sogenannte Immigration-Gates installiert, die die automatische Passkontrolle ermöglichen und damit den steigenden Sicherheitsanforderungen gerecht werden. Stolz ist Magnetic auch auf eine neue Generation von Personensperren, die schon vor der Markteinführung im Januar nächsten Jahres den German Design Award 2018 gewonnen hat. Bereits zuvor erwarb Magnetic einige Auszeichnungen, die die Kombination von Produktdesign, moderner Technik, Funktionalität und Sicherheit honorierten. Um weiterhin so innovativ sein zu können, werden engagierte Mitarbeiter vor allem im Bereich Technik und Entwicklung gesucht. Der Standort möchte sich zudem neu aufstellen. So wird ein Käufer für die beiden Gebäude in der Grienmatt gesucht, um in einen Neubau in der Umgebung zu investieren.