Das Rückhaltebecken im Fernecker Tal in Malterdingen ist funktionsfähig

Dieter Erggelet

Von Dieter Erggelet

Mo, 15. Oktober 2012

Malterdingen

Das Rückhaltebecken im Fernecker Tal in Malterdingen ist funktionsfähig / 70 Prozent der Baukosten trägt das Land.

MALTERDINGEN. Ohne die wesentliche Kapazitätserweiterung und Ausbau des Hochwasserrückhaltebeckens im Fernecker Tal hätte es kein Baugebiet Talmweg-Süd gegeben, sagten übereinstimmend Landrat Hanno Hurth und Bürgermeister Hartwig Bußhardt bei der Einweihungsfeier dieses Millionenprojekts.

Zwei Jahre dauerten die Planungs- und Bauarbeiten. Die Kapazität wurde annähernd um das Sechzehnfache: von 1400 Kubikmeter auf 22 000 Kubikmeter. Damit ist die Leistungsfähigkeit des Beckens mit einem erhöhten Damm une neuer Technik auch für ein so genanntes Jahrhunderthochwasser ausgelegt.

Insgesamt wurden dafür 1,2 Millionen Euro ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ