UNTERM STRICH: Mit Fledermäusen gegen Elon Musk

fin

Von fin

Fr, 22. November 2019

Unterm Strich

Der Naturschutz könnte die Elektromobilität ausbremsen / Von Finn Mayer-Kuckuk.

Während Brandenburg und Berlin sich noch streiten, wem es gelungen ist, den US-Investor Elon Musk dazu zu bringen, seine neue Großfabrik für E-Autos in Deutschland zu bauen, da schlägt dem Tesla-Projekt bereits der kalte Wind der deutschen Planungsrealität entgegen. Bis 2021 soll in Grünheide nahe Berlin eine prächtige Fabrik für Autos und Batterien entstehen. Musk hatte seine Pläne jedoch kaum bekanntgegeben, da meldeten sich die Umweltschützer vom Nabu: Der Bauplatz sei in den vergangenen zwei Jahrzehnten nie unter Gesichtspunkten des Artenschutzes bewertet worden.

Das schreit nach Gutachten, und erst wenn die vorliegen, kann gebaut werden. Schließlich leben dort vermutlich Fledermäuse oder Baumfalken. Der Brandenburger Chef des Umweltvereins, Friedhelm Schmitz-Jersch, erwägt schon mal in Interviews, gegen die Industrieansiedlung vorgehen zu wollen – wohlgemerkt gegen die Produktion von E-Autos.

Musk hatte wohl geglaubt, in Brandenburg ein ähnliches Tempo vorlegen zu können wie in Nevada und in Schanghai. In der Gigafactory 3 seines Unternehmens in China laufen die ersten Autos vom Band – zwei Jahre nach der ersten Idee zu einem Werk in Fernost. Das ist Asien. Fachleute waren erstaunt, als sie von Musks Zeitplan für Deutschland gehört haben. Der Bau einer solchen Fabrik dauere in Deutschland drei bis vier Jahre, zitiert der Tagesspiegel einen Experten.

Und ausgerechnet in Brandenburg soll es nun besonders schnell gehen – in dem Bundesland, in dem ein Großflughafen seit 2006 im Bau ist, in dem der Cargolifter nach langen Verzögerungen am Ende nie abhob, in dem keine Rennwagen auf dem Lausitzring rasen. Wenn Musk es aber doch schafft, und er in Grünheide chinesisches Tempo vorlegt, wäre bewiesen, dass Deutschland Industrieneubauten einfach nicht mehr selbst kann. Optimal wäre daher wohl eine ordentliche Verzögerung der Pläne, um Musk auf das deutsche Normalmaß zurechtzustutzen. Fledermäuse sind dafür sehr geeignet.