Gipfel der Selbstdarstellung

Inna Hartwich

Von Inna Hartwich

Mi, 12. November 2014

Kommentare

Das zunehmend selbstbewusstere China betreibt einen grotesken Aufwand beim Apec-Treffen und fordert auch Europa heraus.

Das Logo für das mehrtägige Apec-Treffen der Pazifikstaaten und ihrer Anrainer war mit Bedacht gewählt. Bunte Streifen symbolisieren die Erdkugel, sie sind so übereinandergelegt, dass sich darin die Kontur des Himmelstempels von Peking zeigt. Ein grandioses Bauwerk, zu Zeiten der Ming-Dynastie errichtet, sollte es das Zentrum der Welt verkörpern. Hier beteten die Kaiser zum Himmel, er möge dem Land eine gute Ernte bescheren. Fast sechs Jahrhunderte später strebt China einmal mehr ins Zentrum der Welt. Unbeirrbar beanspruchen die Chinesen eine gewichtige Rolle, auch wenn sie sich bei aufkommender Verantwortung gern scheu zurückziehen mit dem Hinweis: "Wir sind ein Entwicklungsland."

...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ