Lehren aus dem Organspende-Skandal

Leitartikel: Vom Scheitern der Selbstkontrolle

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

Do, 09. August 2012

Kommentare

Alarmsignale und Mahnungen gab es reichlich. Und jedenfalls vereinzelt hat sich auch die Justiz mit Missständen und Rechtsverstößen befasst. Dass in der deutschen Transplantationsmedizin vieles gründlich schief läuft, ist den Einrichtungen, die in Deutschland zentrale Akteure bei der Organspende sind – also für die Bundesärztekammer (BÄK) und die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) – seit Jahren bekannt. Immerhin hatte der Ärztetag schon 2006 den BÄK-Vorstand gebeten, einen Fall zu überprüfen, bei dem hochrangige Vertreter ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung