Stoiber sät Misstrauen

Gabriele Lesser

Von Gabriele Lesser

Fr, 28. Juni 2002

Kommentare

Der Kanzlerkandidat macht Wahlkampf mit Vertreibungsdekreten, die nicht mehr in Kraft sind.

Edmund Stoiber hat mit seiner Forderung, die Enteignungs- und Vertreibungsdekrete gegenüber Deutschen aufzuheben, in Polen für großen Wirbel gesorgt. "Auch wir können Rechnungen aus der Vergangenheit auf den Tisch legen", erwiderte Außenminister Wlodzimierz Cimoszewicz auf die jüngste Rede des Unionskanzlerkandidaten vor der Landsmannschaft der Ostpreußen.

So beliebt sich Stoiber mit seiner Forderung nach Aufhebung der Dekrete im Wahlkampf bei den Vertriebenverbänden gemacht haben mag, die Sache hat einen Haken: In Polen sind die Enteignungsdekrete gar nicht mehr gültig. Deshalb kann der Warschauer Historiker Wlodzimierz Borodziej Stoibers Rede nur mit einem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ