Leitartikel

Steuern auf Schadstoffe sind der beste Weg für die Verkehrswende

Bernd Kramer

Von Bernd Kramer

Di, 22. August 2017 um 00:00 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Eine vernünftige Verkehrswende wäre der Weg hin zu einer Mobilität, welche die Umwelt schont, gleichzeitig aber eine Volkswirtschaft nicht mit übermäßigen Kosten belastet.

Thomas Robert Malthus (1766-1834) lag schief. Der Ökonom hatte vorhergesagt, dass die Nahrungsmittelproduktion mit der Bevölkerungsentwicklung nicht Schritt halten werde – also Landwirte nicht genügend Lebensmittel herstellen könnten, um die wachsende Zahl von Menschen zu versorgen. Als Folge sah er Kriege mit vielen Toten in Europa. Doch es kam anders. In vielen Ländern landet heute mehr Essen auf dem Tisch, als verbraucht wird. Statt über Überbevölkerung zerbrechen sich Politiker den Kopf darüber, wie sie die Geburten steigern können. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ