Leitartikel

Unabhängigkeitsreferendum im Nordirak: Spiel mit dem Feuer

Annemarie Rösch

Von Annemarie Rösch

Fr, 22. September 2017

Kommentare

BZ Plus Es ist ein alter Traum der Kurden. Das größte Volk ohne eigenes Land strebt seit mehr als hundert Jahren nach einem eigenen Staat. Nach dem Ersten Weltkrieg versagten ihm die Siegermächte das in der Konferenz von Lausanne. Jahrelang kämpfte die kurdische Untergrundorganisation PKK in der Türkei für Selbstbestimmung.

Jetzt startet die kurdische Autonomieregierung im Nordirak einen neuen Versuch. Für den 25. September hat sie ein Referendum über eine Unabhängigkeit anberaumt. Doch die Reaktionen aus der Hauptstadt Bagdad und der Türkei lassen erahnen, dass der Traum in Chaos und Gewalt untergehen könnte.

Die Zeiten werden nicht besser, um sich einen eigenen Staat auf der Grundlage des in der UN-Charta verbrieften Rechts auf Selbstbestimmung der Völker zu erstreiten – das dürfte sich die Autonomieregierung ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ