Kommentar

Warum es lohnt, die Nato zu retten

Dietmar Ostermann

Von Dietmar Ostermann

Di, 03. Dezember 2019 um 22:03 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Die Nato steckt in der Krise, Frankreichs Präsident Macron nannte sie hirntot. Auch 70 Jahre nach ihrer Gründung aber gilt für die 29 Mitgliedstaaten: Ohne Nato sind alle schwächer und weniger sicher.

Der 70. Geburtstag der Nato ist eine jener Familienfeiern, auf die man am liebsten verzichten möchte. Das hat weniger mit dem Jubilar zu tun als mit der buckligen Verwandtschaft, die sich zu seinen Ehren in London eingefunden hat. Die Nato selbst hat sich nicht nur große Verdienste in der Vergangenheit erworben als Garant westlicher und europäischer Sicherheit. Sie ist noch immer die mit Abstand stärkste Militärallianz der Welt. Daran, dass sie auch in Zukunft ihre Mitglieder vor Angriffen und Bedrohungen schützen könnte, gibt es kaum Zweifel.

...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ