MENSCHEN

AFP

Von AFP

Sa, 11. September 2021

Panorama

Wird gerne alt

Jürgen Vogel (53), Schauspieler, findet großen Gefallen am Älterwerden. "Je älter ich werde, desto mehr denke ich darüber nach, was ich selbst besser machen kann, und nicht, was andere tun", sagte er dem Magazin Playboy laut Mitteilung vom Freitag. "Du musst dir die Federn nicht mehr vom Baum holen, denn das hast du schon gemacht." Stattdessen kämen neue Dinge. Das Bewusstsein für einen selbst wachse. Zu den Herausforderungen, die er "richtig geil" finde und möge, zähle, "dass überall Kinder sind und dass sie an meinem Leben teilhaben", sagte Vogel. Der Schauspieler ist sechsfacher Vater und vierfacher Großvater.

War am Ground Zero

Steve Buscemi (63), US-Schauspieler, erinnert sich an seinen Einsatz als Feuerwehrmann am Ground Zero nach dem Terrorangriff vom 11. September 2001. "Es hat sich tatsächlich gut angefühlt, dort zu sein", schreibt der 63-Jährige in einem Essay für das Time-Magazin. Er war mehrere Tage dort im Einsatz. "Doch erst, als ich nach Hause kam, wurde mir die Tragweite von allem bewusst." Buscemi wurde bekannt durch seine Rolle in dem Kultfilm "The Big Lebowski". Vor seiner Karriere arbeitete er bei der New Yorker Feuerwehr, wie er in dem Essay schildert. Nach einer Pause von 17 Jahren half er ab dem 12. September 2001 bei den Aufräumarbeiten in einer Eimerbrigade, einer Kette von Helfern. "Anstatt dass Wasser hochging kam Schutt herunter", erinnert sich Buscemi in dem Essay. "Hin und wieder wurde auch ein Leichensack weitergereicht." Und dann sei da der Staub gewesen: "Es war mehr als eine Plage: pulverisierter Beton und wer weiß was noch, das eine Atemmaske so schnell verstopfte, dass du besser ohne eine arbeitetest." Jemand habe gesagt: "Das wird uns wahrscheinlich in zwanzig Jahren töten."