Motorsport

Mit 39 Jahren ist Kimi Räikkönen der ältester Formel-1-Fahrer 2019

Christian Hollmann

Von Christian Hollmann (dpa)

Di, 12. März 2019 um 16:44 Uhr

Motorsport

Gegen einen 18 Jahre Jüngeren ausgetauscht – Das wurde der Finne bei Ferrari. Doch ein Ende seiner Karriere ist trotzdem nicht in Sicht. In der neuen Saison kehrt er zu seinen Wurzeln zurück.

Für mehr Fahrspaß auf der letzten Karriere-Etappe greift Kimi Räikkönen selbst zum Winkelschleifer. Den Altmeister drückte kurz vor dem Formel-1-Saisonstart am Sonntag der Sitz in seinem neuen Dienstauto, also wurde er kurzerhand zum Heimwerker. "Ich bin doch nicht für nichts zur Schule gegangen", schrieb der Finne zum Video von der Aktion bei Instagram. Kimi ist längst Kult. Der älteste Pilot im Fahrerlager dreht nach dem erzwungenen Abschied bei Ferrari in diesem Jahr bei Alfa Romeo seine Runden - und genießt die neue ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ