Klassik

Mit vollem Risiko: Klavier-Weltstar Hélène Grimaud trat bei den Freiburger Albert-Konzerten auf

Georg Rudiger

Von Georg Rudiger

Mo, 27. Mai 2019 um 19:07 Uhr

Klassik

Die zwei Gesichter einer Pianistin: Hélène Grimauds spannender Klavierabend bei den Freiburger Albert-Konzerten.

Kaum hat Hélène Grimaud im Freiburger Konzerthaus die ersten zarten Töne gespielt, wird die intime Atmosphäre, die die Französin in der ersten Bagatelle von Valentin Silvestrov entstehen lässt, durch eine Hustenattacke gefährdet. Der Geräuschpegel schwillt noch weiter an, als wolle sich das Publikum nicht auf diese Fragilität einlassen. Aber Grimaud lässt sich von den Störfeuern nicht beeindrucken. Sie sitzt einfach am Flügel und erzählt mit ihrem Spiel kleine Geschichten. Keine ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ