Jazz-Pop-Synthie-Formation

Mockemalör kam zu einer Mini-Tournee in den Südwesten

Marion Pfordt

Von Marion Pfordt

Fr, 21. November 2014 um 06:59 Uhr

Rock & Pop

Einst zog Magdalena Ganter aus, um Künstlerin zu werden. Packte ihre Siebensachen und ihre Gedanken im Kopf, um von Hinterzarten nach Berlin zu fahren und dort gemeinsam mit Martin Bach und Simon Steger Mockemalör zu werden.

Das eindrucksvolle Debütalbum "Schwarzer Wald" (2013) der Jazz-Pop-Synthie-Formation erzählt in alemannischer Mundart von der tiefen schwermütigen Liebe zu Magdalena Ganters Schwarzwaldheimat – beides liegt ein Stück weit hinter ihnen. Eine Träne glitzert im Auge, als sie davon singt "ein ganzes ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 8 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung