Mehr als 100 Tote bei Kämpfen in Syrien

dpa

Von dpa

Di, 03. Dezember 2019

Deutschland

DAMASKUS (dpa). Bei schweren Kämpfen in der Rebellenhochburg Idlib im Nordwesten Syriens sind von Samstag bis Montag laut Aktivisten und Rettern mehr als 100 Menschen getötet worden, darunter 15 Zivilisten. Truppen der syrischen Regierung hätten sich – unterstützt durch Luftangriffe des Verbündeten Russland – in Idlib über das Wochenende schwere Gefechte mit Rebellen geliefert, so die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Die Provinz Idlib ist eines der letzten Gebiete Syriens, das noch von islamistischen Aufständischen kontrolliert wird.