Interview

Memet Kilic: "Mich stört die Doppelzüngigkeit bei Saudi-Arabien"

ar

Von ar

Fr, 15. Juni 2012

Deutschland

BZ-INTERVIEW mit Memet Kilic (Grüne) über die Salafisten und was die deutsche Gesellschaft gegen sie unternehmen kann.

Der Salafismus ist nach Erkenntnissen des Verfassungsschutzes hierzulande ein Jugendphänomen. Sowohl die Predigten wie auch die Kommunikation im Internet spielen sich überwiegend auf Deutsch ab. Wie Jugendliche davor geschützt werden können, in die Fänge der Salafisten zu geraten, wollte Annemarie Rösch von Memet Kilic (45) wissen. Der gebürtige Türke ist Bundestagsabgeordneter der Grünen für den Wahlkreis Pforzheim.

BZ: Warum sind manche Jugendliche anfällig für den Salafismus?

Kilic: Wichtig ist aus meiner Sicht, dass junge muslimische Einwanderer keine Ausgrenzung erfahren. Es gibt mehrere Studien, die zum Ergebnis gelangt sind, dass gerade junge Menschen, die sich nicht akzeptiert fühlen, in den Extremismus abdriften können. Ich weiß, dass es in allen Ländern ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ