Schlecker

Viele Vorwürfe der Ex-Mitarbeiter

Hermann G. Abmayr

Von Hermann G. Abmayr

Mo, 06. August 2012

Deutschland

Ex-Mitarbeiter von Schlecker packen aus – und der Insolvenzverwalter schweigt.

Fleischzentrale im Zentrallager von Schlecker in Ehingen bei Ulm. Dienstag, kurz vor 10 Uhr: Erhard Paus (Name geändert) geht ins Büro im ersten Stock, öffnet den Tresor und holt eine Fleischschale heraus. Auf der Platte türmen sich Hunderte von Geldscheinen, Münzen und Lieferscheine. Paus zählt das Geld, packt es in eine Einkaufstüte, geht zum Parkplatz und fährt mit dem Firmenwagen zum wenige Kilometer entfernten Schlecker-Hochhaus. Im ersten Stock des Glasbaus zählt Paus wieder – wieder mit der Hand, denn eine Zählmaschine hielt Anton Schlecker, der im obersten Stockwerk des Gebäudes residiert, für überflüssig. Mehr als 20 000 Euro überreicht der Metzger dann dem Mann, der Schleckers Barkasse verwaltet.

Jemand schiebt in einer Plastiktüte einen Batzen Schwarzgeld über den Tisch: Das wirkt wie eine Szene aus den 50er oder 60er Jahren. Die Szene stammt aber aus dem Jahr 2011. "Wenn Sie das System Schlecker verstehen wollen, müssen sie wissen, dass Anton Schlecker und sein Vater Metzger waren und dass sie ihr Handwerk als Unternehmer in dieser Zeit gelernt haben", sagt eine ehemalige Angestellte, die anonym bleiben will.

17 Metzgereien und eine Fleischfabrik besaßen die Schleckers, als der junge Anton 1975 in Kirchheim unter Teck den ersten Drogeriemarkt eröffnete und eine sagenhafte Expansion erlebte. Das Geschäft mit Fleisch und Wurst wollte der Metzgermeister nie aufgeben.

Paus hat für Anton Schlecker ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ