Ex-Hochschul-Präsident muss ins Gefängnis

dpa

Von dpa

Do, 10. Oktober 2019

Klassik

Wegen sexueller Nötigung muss der Ex-Präsident der Musikhochschule München hinter Gitter. Das Urteil des Landgerichts München gegen Siegfried Mauser ist rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof bestätigte am Mittwoch den Münchner Richterspruch. Das Landgericht hatte Mauser 2018 wegen sexueller Nötigung in drei Fällen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt. Nach Feststellungen des Gerichts hatte er eine Sängerin in seinem Büro aufs Sofa gestoßen und sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen. Außerdem wurde Mauser Vergewaltigung vorgeworfen. Er hatte 2004 eine weitere Frau auf das Sofa gedrückt, die sich auf eine Assistentenstelle beworben hatte. Mauser führte von 2003 bis 2014 die Münchner Hochschule. Diese entschuldigte sich jetzt für das Leid, das der Ex-Rektor den Frauen zugefügt hat.