Colmar

Herzog und de Meuron erweitern Unterlindenmuseum

Bärbel Nückles

Von Bärbel Nückles

Sa, 12. Dezember 2009 um 00:04 Uhr

Colmar

Eine natürliche Lösung: Das Basler Architektenduo Jacques Herzog und Pierre de Meuron hat den Wettbewerb um den Erweiterungsbau des Unterlindenmuseums in Colmar gewonnen.

Am Freitag ist die Entscheidung gefallen, und nachdem die Stadt Colmar sie am späten Vormittag öffentlich gemacht hat, erscheint sie als quasi natürliche Lösung: Das Basler Architektenduo Jacques Herzog und Pierre de Meuron ist als Sieger aus dem Wettbewerb um den Erweiterungsbau des Unterlindenmuseum hervorgegangen. Archaisch, im Geiste des Museums im Klostergebäude und kühn zugleich wirkt ihr Entwurf: Eine unterirdische Passage soll das Dominikanerkloster aus dem 13. Jahrhundert, das zum Umbau bestimmte Jugendstilbad und einen Neubau aus Backstein verbinden. Dazwischen werden die beiden Architekten den bisher unter Asphalt ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ