Romeo isst Wienerle, Julia trägt Lockenwickler

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Sa, 20. August 2011

Theater

Ephraim Kishons heiteres Trauerspiel "Es war die Lerche" im "Theater im Park" in Münchenstein.

Ein schäbiger Campingwagen, zwei Klappliegestühle als Betten, Handtücher und Unterwäsche auf der Leine: Nicht gerade luxuriös hausen Romeo und Julia als in die Jahre gekommenes Ehepaar. Was ist überhaupt aus dem berühmtesten Liebespaar der Weltliteratur geworden? Er hat ganz schön Speck angesetzt, mampft Wienerle, latscht im Unterhemd und in Adiletten daher. Sie trägt Lockenwickler und Brille, schimpft und zetert als frustrierte Hausfrau und staucht ihren Gatten zusammen: "Zieh den Bauch ein". Worauf er zurück stichelt: ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ