AC/DC am Hockenheimring - oder: Die Wiederkehr des Bewährten

Stefan Rother

Von Stefan Rother

Mo, 25. Mai 2009

Rock & Pop

Sämtliche Konzerte der aktuellen Tour von AC/DC waren nach wenigen Minuten ausverkauft – auch das im gut 90.000 Fans fassenden Hockenheimring. Mit weitgehend unverändertem Sound und einem "neuen" Sänger, der auch schon 29 Dienstjahre vorweisen kann, ziehen die Australier immer noch massenhaft Fans an.

"Wegen AC/DC bin ich damals kein Punk geworden" erzählt ein langhaariger Besucher, geschätzte Mitte 50, auf der Tribüne des Hockenheimrings. 1977, als die erste Platte der Sex Pistols auf den Markt kam, erschien auch das programmatisch betitelte AC/DC-Album "Let There Be Rock" – und machte dem damals jungen Musikfan klar, dass auch der Hardrock noch ein paar gute Jahre vor sich hatte. Heute steht er sogar bestens da: Sämtliche Konzerte der aktuellen Tour von AC/DC waren nach wenigen Minuten ausverkauft – auch das im gut 90 000 Fans fassenden Hockenheimring. Mit weitgehend unverändertem Sound und einem "neuen" Sänger, der auch schon 29 Dienstjahre vorweisen kann, ziehen die Australier immer noch massenhaft Fans ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ