Account/Login

AC/DC am Hockenheimring - oder: Die Wiederkehr des Bewährten

Stefan Rother
  • Mo, 25. Mai 2009
    Rock & Pop

     

Sämtliche Konzerte der aktuellen Tour von AC/DC waren nach wenigen Minuten ausverkauft – auch das im gut 90.000 Fans fassenden Hockenheimring. Mit weitgehend unverändertem Sound und einem "neuen" Sänger, der auch schon 29 Dienstjahre vorweisen kann, ziehen die Australier immer noch massenhaft Fans an.

Rücken an Rücken:  AC/DC-Gitarrist Ang... Sänger Brian Johnson auf  der Bühne.   | Foto: rother
Rücken an Rücken: AC/DC-Gitarrist Angus Young und Sänger Brian Johnson auf der Bühne. Foto: rother
"Wegen AC/DC bin ich damals kein Punk geworden" erzählt ein langhaariger Besucher, geschätzte Mitte 50, auf der Tribüne des Hockenheimrings. 1977, als die erste Platte der Sex Pistols auf den Markt kam, erschien auch das programmatisch betitelte AC/DC-Album "Let There Be Rock" – und machte dem damals jungen Musikfan klar, dass auch der Hardrock noch ein paar gute Jahre vor ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar