Drei Raumfahrer sind zur ISS gereist

dpa

Von dpa

Mo, 22. Juli 2019

Panorama

BAIKONUR (dpa). Rund sechs Stunden nach ihrem Start sind der Italiener Luca Parmitano, der US-Amerikaner Andrew Morgan und der Russe Alexander Skworzow pünktlich zum Jahrestag der ersten Mondlandung an der Internationalen Raumstation angekommen. Die beiden US-Amerikaner Christina Koch und Nick Hague sowie der Russe Alexej Owtschinin arbeiten dort bereits seit 130 Tagen.

In der zweiten Hälfte der sechsmonatigen Mission soll Parmitano als erster Italiener das Kommando auf der ISS übernehmen. Der 42-Jährige war bereits 2013 auf der ISS. Damals wäre er bei einem Außeneinsatz fast in seinem Raumanzug ertrunken, weil sich Wasser in seinem Helm gesammelt hatte.