Immer wieder Anschläge auf Maishäcksler

dpa

Von dpa

Mo, 23. September 2019

Panorama

GÜNZBURG/GEFREES (dpa). Immer wieder hängen Menschen Nägel, Schrauben oder Eisenstangen in Maisfelder, um Häcksler zu zerstören. Am Wochenende fuhr ein 18-jähriger Landwirt aus Oberfranken ein Feld bei Gefrees mit einem Häcksler ab, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Plötzlich hörte er ein Krachen. Der Schaden: rund 75 000 Euro. Erst am Freitag hatte ein Landwirt in Schwaben einen größeren Schaden dank eines Metalldetektors an seinem Maishäcksler verhindert. Das Motiv ist in solchen Fällen meist unklar – die Täter könnten militante Maisgegner sein oder auch Konkurrenten des Landwirts.