Mallorca braucht Müll

Martin Dahms

Von Martin Dahms

Mo, 14. Januar 2013

Panorama

Verbrennungsanlage nicht ausgelastet / Erstes Schiff mit Importabfall in Palma eingetroffen.

PALMA DE MALLORCA. Mallorca benötigt mehr Müll. 850 000 Einwohner und zehn Millionen Besucher im Jahr machen offenbar nicht genügend Dreck: Mallorcas Müllverbrennungsanlage ist zu groß – und jetzt, im Winter, nicht ausgelastet. Deswegen importiert die Baleareninsel nun Müll vom spanischen Festland.

2007 war das letzte Jahr vor der Krise. Damals steckten die Spanier noch voller Optimismus und planten für alle Fälle lieber alles eine Nummer zu groß. Und sie bauten auch der schmutzigen Seite des Fortschritts vor. In jenem goldenen Jahr 2007 beschlossen die Inselpolitiker von Mallorca, ihre Müllverbrennungsanlage auf doppelte Kapazität auszubauen. Sie hielten das für weitsichtig. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ