Mallorca braucht Müll

Martin Dahms

Von Martin Dahms

Mo, 14. Januar 2013

Panorama

Verbrennungsanlage nicht ausgelastet / Erstes Schiff mit Importabfall in Palma eingetroffen.

PALMA DE MALLORCA. Mallorca benötigt mehr Müll. 850 000 Einwohner und zehn Millionen Besucher im Jahr machen offenbar nicht genügend Dreck: Mallorcas Müllverbrennungsanlage ist zu groß – und jetzt, im Winter, nicht ausgelastet. Deswegen importiert die Baleareninsel nun Müll vom spanischen Festland.

2007 war das letzte Jahr vor der Krise. Damals steckten die Spanier noch voller Optimismus und planten für alle Fälle lieber alles eine Nummer zu groß. Und sie bauten auch der schmutzigen Seite des Fortschritts vor. In jenem goldenen Jahr 2007 beschlossen die Inselpolitiker von Mallorca, ihre Müllverbrennungsanlage auf doppelte Kapazität auszubauen. Sie hielten das für weitsichtig. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung