Wale schauen oder jagen?

unseren Korrespondenten Hannes Gamillscheg

Von unseren Korrespondenten Hannes Gamillscheg

Fr, 13. März 2009

Panorama

Vor dem Rücktritt erhöhte Islands Regierung die Fangquote / Nun werden Interessen abgewogen

REYKJAVIK. Fischerei und Tourismus zählen zu den Wirtschaftszweigen, mit deren Hilfe sich Island aus der Krise retten will. Beim Walfang stehen die Interessen dieser beiden Branchen einander jedoch diametral gegenüber: Die Fischer wollen Wale jagen, der Fremdenverkehr macht mit "Whale watching"-Programmen Geld und fürchtet einen Boykott, wenn die Walfänger die Jagd wieder aufnehmen. Nun will die rot-grüne Regierung abwägen, welchen Interessen sie Vorrang geben soll.

Der auch für Fischerei zuständige Finanzminister Steingrimur Sigfusson bekam von seinem Vorgänger Einar Gudfinnsson ein Kuckucksei ins Nest gelegt: Am Tag vor dem Rücktritt des alten Kabinetts erhöhte der Konservative die jährliche Fangquote für Zwergwale von 40 auf 100 und gab auch 150 der bisher geschützten Finnwale zum Abschuss frei. Damit versetzte er ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung