Studium

Die Duale Hochschule Lörrach hat finanzielle Probleme

René Zipperlen (Der Sonntag)

Von René Zipperlen (Der Sonntag)

Mo, 26. September 2016 um 10:41 Uhr

Lörrach

Geldnöte, Ermittlungen, schlecht bezahlte Dozenten: Die Duale Hochschule in Lörrach macht eine Krise durch. Sie muss ein nie da gewesenes Sparpaket auflegen.

Die Duale Hochschule ist das erfolgsverwöhnte Lieblingskind unter den Berufsausbildern im Südwesten. Nun aber fehlt ihr Geld: Lörrach muss ein nie da gewesenes Sparpaket auflegen. Und es zeigt sich, auf wessen Rücken das Wachstum finanziert wurde.

Eigentlich könnte sich DHBW-Rektor Theodor-Karl Sproll auf den Beginn des Studienjahrs am 1. Oktober freuen: Sein Standort hat weiter steigende Studierendenzahlen (jetzt mehr als 2200), kann Geflüchteten ein Studium ermöglichen, und die Industrie fragt neue Studiengänge an. Doch so schlecht sah es noch nie aus beim Ausbildungspartner der Industrie: Die Staatsanwaltschaft Heilbronn untersucht, ob beim Wechsel des Ex-Präsidenten zu Lidl alles mit rechten Dingen zuging, die Vizekanzlerin hat hingeschmissen, vor allem aber fehlt ihr plötzlich viel Geld.

Rektor Sproll muss die flexiblen Kosten um 20 Prozent drücken. Dass Professoren nur ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ