Kippenheims "Gedächtnis aus Stein"

Ralf Burgmaier

Von Ralf Burgmaier

Sa, 06. September 2003

Südwest

Die ehemalige Synagoge wird zum Haus des Erinnerns, des Lernens und der Begegnung.

KIPPENHEIM. Wenn morgen, Sonntag, die ehemalige Synagoge in Kippenheim als Haus des Erinnerns, des Lernens und des Begegnens eingeweiht wird, endet für die 5100-Seelen-Gemeinde südlich von Lahr ein Stück Nachkriegszeit. Kippenheim, das vor dem Holocaust rund 250 Jahre lang ein Zentrum des jüdischen Lebens in der Ortenau war, bekommt damit eine Institution, die für einen verantwortungsvollen Umgang mit der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ